News Update – 2012

News Update – 2012

Liebe Freunde von DAC – Dance Across Cultures!
Dear friends of DAC - Dance Across Cultures!

Wir wünschen Euch eine schöne Weihnachstzeit und haben gelangen gleichzeitig an Euch mit einem Anliegen.
Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit!
We wish you a very peaceful Christmas time. At the same time we kindly ask you for your help in a 
Please take a moment, its important! (English version below!)


Liebe Freunde von “DAC – Dance Across Cultures”!

Dieses Jahr 2012 war ein sehr turbulentes Jahr für DAC mit vielen wichtigen und lebensverändernden Ereignissen.

Es hat mir vor allem eines vor Augen geführt: Es ist möglich, die Welt zu verändern. Vielleicht nicht die ganze Welt auf einmal, aber die Welt für jemanden, oder in unserem Fall, für ein ganzes Dorf. Mit ganz viel Glauben an das Gute. Mit Lächeln findet man viele mutige Menschen, die alles geben um zu helfen, und das Notwendige unternehmen, sogar mit einem noch grösseren Lächeln im Gesicht.

DAC hat einen Brunnen gebaut für das Dorf in Mumbai / Bombay Indien, welches wir unterstützen. So müssen die Kinder das Wasser nur noch von unterhalb des Dorfes holen anstatt viele Kilometer täglich zu Fuss zu gehen, und endlich gibt es genug Wasser zum Kochen, Waschen und für “bucket showers”. Der nächste wichtige Schritt ist natürlich, aus diesem Wasser mit geeigneten Systemen Trinkwasser zu machen.

Bei der Überprüfung der Wasserqualität vor zwei Wochen erfuhr ich jedoch eine sehr traurige Nachricht:

Kalpana, 19 Jahre, hat Tuberkulose, und ist plötzlich erblindet. Die Schülerin war in meinem Programm für Tanzstunden, hatte von mir Englisch gelernt und ist das erste Mädchen, das in das Pilotprojekt “Computerkurs” aufgenommen wurde. Ich hatte sie vorgesehen, meine Assistentin vor Ort zu werden, und deshalb viel Zeit in ihre Ausbildung investiert.

Der Vorstand von DAC hat genehmigt, die medizinische Versorgung des Mädchens zu übernehmen. Es fehlt der Familie an allem: Geld für genügend Nahrung, medizinische Beratung und Untersuchung, und für ausreichend gute Medikamente. Kalpana konnte dank DAC die nötigen Tests vornehmen, und verschiedene Ärzte besuchen. Momentan wartet sie auf den Termin bei einem Neurologen, und die Tuberkulose-Medikamente sollen so angepasst werden, dass das sehr dünne Mädchen diese endlich vertragen kann.

Kalpana hat eine Chance, die Tuberkulose zu besiegen, und im allerbesten Fall kann ein Teil des Augenlichts gerettet werden.

Dafür sind wir jedoch auf finanzielle Hilfe angewiesen.

Falls Sie noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk sind, wären wir sehr dankbar, wenn Sie in Betracht ziehen, DAC und Kalpana zu unterstützen.

Eine vergleichsweise kleinere Turbulenz war der Verlust der Website durch einen Virus aus China/Russland.
Die neue Website ist nun aufgeschaltet und, obwohl noch in Bearbeitung, 100% gesund. Da wir dadurch auch die Email Datenbank erneuert haben, kann es sein, dass Sie das Email doppelt erhalten oder aus Versehen auf die Liste geraten sind. Falls Sie unsere News nicht mehr erhalten, bitte melden Sie sich einfach mit einer kurzen Mail.

Falls Sie uns und Kalpana helfen möchten, können Sie dies tun mit einer Spende an:


Eine vergelichsweise kleinere Turbulenz war der Verlust der Website durch einen Virus aus China/Russland. 
Die neue Website ist nun aufgeschaltet und 100% gesund
. Da wir dadurch auch die Email Datenbank erneuert haben, kann es sein, dass sie das Email doppelt erhalten oder aus Versehen auf die Liste geraten sind. Falls Sie unsere News nicht mehr erhalten, bitte melden Sie sich einfach mit einer kurzen Mail.

Falls Sie uns und damit Kalpana helfen möchten, können Sie dies tun mit einer Spende an:

Verein DAC
Account: Verein “DAC”
Uetlibergstrasse 103
CH-8045 Zürich

Raiffeisenbank Regio Weinfelden Genossenschaft
Geschäftsstelle Weinfelden
Bahnhofstrasse 8
CH-8570 Weinfelden

IBAN CH07 8138 0000 0036 5204 3
Swift: RAIFCH22

Sie werden eine Spendenbestätigung erhalten und könne diese im Kanton Zürich auch von der Steuer abziehen.

Wir danken Ihnen von Herzen für Ihre Unterstützung!
Wir wünschen Ihnen fröhliche Weinhachten und ein gutes neues Jahr!

Mit freundlichen Grüssen

Projektleitung DAC
Malou Meyenhofer

Dear Friends of “DAC – Dance Across Cultures”!

The year 2012 was a year full of important and life changing events.

It has shown me this: It is possible to change the world. Not the whole world at once, but someone’s world. In case of DAC, a whole village’s world. What it takes is only to belive in what is good. With a smile it is possible to find the people with the kind courage and heart, that join in, give themselves and do the needful, with an even bigger smile on their face.

DAC has built a well
 for and together with “our” village in Mumbai / Bombay India. Because of this, the kids have to collect the water from below the village now, instead of walking many miles a day. Finally, there is enough water for cooking, washing and the “bucket showers”. The next step will be of course to find and install the right system to make this water drinking water.

On the occasion of running water tests a few weeks ago, i did get some sad news though:
Kalpana, 19 years, has got tuberculosis, and has turned blind. Kalpana is a dear friend and student of mine. She has been enrolled in the Dance programm, the English classes and was the first girl for the pilot classes in computer skills. I had started to train her to be my assistant for DAC, and therefore had invested a lot of extra time into her education.

The board of DAC has approved, to support the medical care for Kalpana. The family is lacking the money for proper nutrition, medical advice and medical examination, and for the approproate medication. Thanks to DAC, Kalpana was able to undergo tests and visit several doctors. At the moment she is waiting for an appointment with a neurologist, and we are working on getting the proper dosage and brand of tuberculosis medication for her.

Kalpana has got a chance to fight the tuberculosis, and in the best case a part of her eye sight can be restored.

We do need financial help for this.

Maybe you are still looking for a christmas present for someone. DAC and Kaplpana would be most thankful in case you’d consider supporting us.

A compartively small turbulence for DAC this year was losing the website to a virus from China / Russia.
The new website is online and 100% healthy. We have renewed the database of emails. Because of this it may happen that you receive our news twice, or you have accidentaly ended up in this database. In case you do not want to receive our news, please just write a short reply and we will remove you from our list.

In case you would like to help us and Kalpana, you can do this by donating to:

Verein DAC
Account: Verein “DAC”
Uetlibergstrasse 103
CH-8045 Zürich

Raiffeisenbank Regio Weinfelden Genossenschaft
Geschäftsstelle Weinfelden
Bahnhofstrasse 8
CH-8570 Weinfelden

IBAN CH07 8138 0000 0036 5204 3
Swift: RAIFCH22

A very big thank you!
Merry Christmas and a happy new year!

Kind regards

Project Leader DAC
Malou Meyenhofer